Jan 03

Komfortabel nach bestimmten Dateitypen suchen

In der aktuellen Entwicklerversion ist es mit YaCy nun komfortabel möglich, sich nur Dokumente als Suchergebnisse anzeigen zu lassen, die von einem bestimmten Dateityp sind. Dies war bisher schon durch die Eingabe eines entsprechenden regulären Ausdrucks in der URL-Maske (unter „erweiterte Optionen“ auf der Suchseite) möglich, jedoch stellt YaCy nun einen bequem zu benutzenden Parameter namens filetype zur Verfügung.

Benutzt wird der Parameter, indem man ihn zusätzlich zum Suchausdruck angibt. Möchte man beispielsweise nach Preislisten suchen, die als PDF-Dateien vorliegen, so genügt die Eingabe von preisliste filetype:pdf und es werden nur noch Links auf PDF-Dateien als Suchergebnis angezeigt.

Der Parameter ist bereits in den aktuellen Entwicklerversionen ab Revision 5418 verfügbar und wird in die nächste Version von YaCy einfließen.

Sep 29

YaCy in der c’t 21/2008

Die seit heute erhältliche c’t 21/2008 enthält ab Seite 180 einen sechsseitigen Artikel von Peter Schüler. Darin wird anhand eines Beispiels detailliert darauf eingegangen, was YaCy ist und wie es installiert und gestartet wird. Es wird eine Übersicht über die verschiedenen Benutzungsszenarien (Websuche im öffentlichen P2P-Netz, eigene Portalsuche, Intranetsuche) gegeben und die wichtigsten Konfigurationsmöglichkeiten werden angesprochen.

Mit diesem Artikel sollte es fast jedem möglich sein, seinen eigenen Peer aufzusetzen und in Betrieb zu nehmen.

Sep 18

YaCy 0.60

Nach nun dreimonatiger Entwicklungszeit ist YaCy in der Version 0.60 fertig gestellt. Lesezeichen können jetzt automatisch neu Indexiert und mit einem Crawl-Start angelegt werden. Ist nicht genügend freier Speicher vorhanden, pausiert YaCy aktuelle Aufträge und gewährleistet so einen sicheren Betrieb. Die Index-Verwaltung zeigt die Top-100 Domains. Die alternative Oberfläche „Rich Client“ wurde weiter ausgebaut.

Unter Windows zeigt sich YaCy jetzt durch ein elegantes Logo im Tray. Bei einem Doppelklick wird die Suchseite aufgerufen. Die Installation wurde unter Windows Vista nochmals verbessert.

YaCy kann sich sehen lassen: die Suchseite lässt sich anpassen und zeigt auf Wunsch die eigene Begrüßung. Auch das Logo lässt sich nun gegen das eigene wechseln. Dies verbessert die Anwendung von YaCy als Portal für eine Spezial-Suche oder das eigene Intranet.

Die Performance lässt sich für Einsteiger jetzt noch bequemer einstellen. Die neuen Profile können in der Geschwindigkeit individuell angepasst werden. Auch Quad-Core Prozessoren werden ab Version 0.60 optimal genutzt.

Schnelle Suchergebnisse bei MetaGer liefert YaCy inzwischen per Voreinstellung. Hierfür werden bislang freiwillige Teilnehmer des Freeworld-Netzes durch MetaGer abgefragt.

YaCy 0.60 kann unter yacy.net heruntergeladen werden.

Jun 19

YaCy bequem unter Windows installieren

Eine besondere Neuerung für Windows-Nutzer ist der jüngst veröffentlichte Windows-Installer. Mit ihm ist der Einstieg in YaCy noch einfacher geworden. Die ausführbare Datei entspricht dem bisherigen Archiv und legt bei der Installation zusätzliche Verknüpfungen an. Ist keine aktuelle Java-Version installiert, wird diese online nachgeladen.

Der Installer bleibt nicht die einzige Entwicklung mit der sich YaCy besser in Windows integriert. Weitere Verbesserungen sind geplant und werden in nächster Zeit den Wohlfühlfaktor von YaCy auch unter anderen Systemen weiter steigern.

Der neue Installer kann unter yacy.net heruntergeladen werden.

Jun 09

YaCy 0.59

Nur wenige Tage nach dem LinuxTag 2008 ist YaCy in der Version 0.59 erschienen. Das wichtigste neue Feature ist die Möglichkeit, eine Intranetsuche aufzubauen. Der Einsatz als vom öffentlichen Netz getrennte Installation (sog. Robinson-Peer) wurde stark erleichtert. Mit Version 0.59 kann per Mausklick zwischen den verschiedenen Anwendungsfällen umgeschaltet werden. Das händische Editieren von Konfigurationsdateien ist nicht mehr notwendig. Um die Vertraulichkeit privater Daten (z.B. aus dem Intranet) sicher zu stellen, wird für jeden Anwendungsfall ein separater Index angelegt, so dass eine eindeutige Trennung der verschiedenen Daten gegeben ist.

YaCy System-MonitorEin Feature, das dem Nutzer zeigt, womit der Peer aktuell beschäftigt ist, ist der neue System-Monitor (Terminal-Seite), die aktuelle Ereignisse in textueller und grafischer Form anzeigt. Am auffälligsten dürfte dabei die animierte Grafik sein, welche die Verlinkungsstruktur der zuletzt gecrawlten Domains anzeigt, in die nach einem Mausklick auf die Grafik mit den Tasten „+“ bzw. „-“ hinein und heraus gezoomt werden kann. Mit den Tasten „a“, „d“, „w“, „s“ kann in der Grafik navigiert werden und die Taste mit der Zahl „0“ bringt die Grafik zurück in die Ausgangsposition.

YaCy 0.59 ist ab sofort auf yacy.net erhältlich.

Jun 02

Zurück vom LinuxTag 2008

Nach 4 Tagen ist letzten Samstag der LinuxTag 2008 in Berlin zu Ende gegangen. Der YaCy-Stand war gut besucht und insbesondere an den ersten beiden Tagen, an denen parallel zum LinuxTag noch die IT Profits stattfand, haben zahlreiche Firmenvertreter ein Interesse an der neuen Möglichkeit der Intranet-Suche bekundet. Diese Anwendung war bisher mit YaCy nicht möglich, wurde aber immer wieder nachgefragt. Mit Version 0.59 wird YaCy auch über HTTP abrufbare Inhalte im Intranet indexieren können. Die aktuelle Entwicklerversion, die auf dem LinuxTag gezeigt wurde und die auf yacy.net erhältlich ist, enthält diese Funktion ebenfalls.

Ohne besondere Anstrengungen waren bis Samstagmittag 400 Flyer und mindestens so viele Kugelschreiber unter die Besucher gebracht, so dass noch zusätzliches Infomaterial gedruckt werden mussten. (Vielen Dank an die BeLUG dafür!) Das Interesse bei privaten und geschäftlichen Besuchern war sehr hoch und auch mehrere Journalisten haben sich ausführlich über YaCy informiert.

An den vier Messetagen waren insgesamt sechs Mitglieder der YaCy-Community am Stand vertreten und haben die Zeit zwischen den Besuchergesprächen sowie die Abende dazu genutzt, neue Ideen zu entwickeln und zu diskutieren.

Fazit: Es waren vier anstrengende, aber auch sehr spannende Tage, die sich aber auf jeden Fall gelohnt haben.

Mai 02

YaCy beim LinuxTag 2008

Zum mittlerweile dritten Mal wird YaCy auch dieses Jahr wieder auf dem LinuxTag vertreten sein. Entwickler und langjährige Anwender werden interessierte Besucher informieren und Fragen beantworten.

Der LinuxTag 2008 findet vom 28. bis zum 31. Mai 2008 auf dem Berliner Messegelände unter dem Funkturm statt.

Mai 02

YaCy 0.58

Zugegeben, YaCy 0.58 ist schon seit einiger Zeit (und zwar seit dem 20. April) erhältlich, aber auch wenn die Nachricht nicht mehr ganz aktuell ist, sollen sie nicht verschwiegen werden. Neben zahlreichen technischen Änderungen enthält diese Version nicht nur die bekannte Suchmaske, sondern auch zwei experimentelle Suchseiten, die einen Eindruck davon geben, in welche Richtung die Oberfläche sich entwickeln könnte.

YaCy 0.58 ist auf http://yacy.net erhältlich.

Feb 06

YaCy 0.57

Seit dem 04.02.2008 ist YaCy 0.57 erhältlich. Neben zahlreichen Änderungen unter der Oberfläche ist die überarbeitete Bookmarkverwaltung besonders erwähnenswert. YaCy 0.57 ist die erste stabile Version, die Java 1.5 voraussetzt.

YaCy 0.57 kann ab sofort von yacy.net herunter geladen werden.

Dez 22

YaCy wechselt zu Java 5

Bisher wurde für die Benutzung von YaCy mindestens Java 1.4.2 vorausgesetzt. YaCy 0.56 wird die letzte Version sein, die auf Grundlage von Java 1.4.2 programmiert ist. Mit der Entwicklerversion 0.561 und der darauf basierenden Stable-Version 0.57 wird Java 5 vorausgesetzt werden.

Warum erst jetzt?
Mit dem Umstieg wurde relativ lange gewartet – Java 5 ist mittlerweile über 3 Jahre alt – , was mehrere Gründe hat. Zum Einen sollte verhindert werden, dass durch einen verfrühten Umstieg auf Java 5 YaCy auf zahlreichen Systemen, für die keine Laufzeitumgebung in der entsprechenden Version zur Verfügung stand oder installiert werden konnte, nicht lauffähig ist. Mittlerweile ist Java 5 für alle aktuellen System erhältlich, so dass beim Wechsel der Java-Version hoffentlich kein Peer auf eine alte YaCy-Version festgelegt sein wird. Zum Anderen war Java lange Zeit nicht in einer freien und zu Suns Java-Laufzeitumgebung völlig kompatiblen Version erhältlich. Da freie Alternativen sich hauptsächlich zum Ziel gesetzt haben, Java 1.4.2 anzubieten, wurde lange die Hoffnung gehegt, dass YaCy bald auf einem freien Java laufen könnte. Mittlerweile ist Suns Java zu einem Großteil freie Software und somit steht dem Wechsel nichts mehr entgegen.

Warum nicht gleich Java 6?
Java 6 ist noch nicht für alle aktuellen Systeme verfügbar. Zur Zeit ist für Apple Mac OS X kein Java 6 erhältlich und es ist noch nicht abzusehen, wann dies der Fall sein wird.

Welche Vorteile bietet Java 5?
Mit dem Wechsel von Java 1.4.2 auf Java 5 erhalten die Programmierer einige neue Werkzeuge, welche die Entwicklung vereinfachen und beschleunigen. Besonders hervorzuheben sind die Generics, die sicherstellen, dass sich z.B. in Listen nur solche Objekte befinden, für die die Liste auch vorgesehen ist. Außerdem bietet Java 5 zusätzliche Befehle u.a. zum einfacheren Umgang mit Nebenläufigkeiten. Außer dass für die Ausführung zukünftiger YaCy-Versionen die Java 5-Laufzeitumgebung benötigt wird und dass YaCy noch zuverlässiger wird, ändert sich für reine Anwender nichts.